Verschleiß Zabertal

Verschleiß Zabertal · 12. August 2020
Die Natur holt sich die Besitznahme der Layherbaustelle zurück. Da ist eine neue Bewertung des IST-Zustandes nötig, denn nach Abtrag und Wegschieben des Oberbodens ist vielfach Kamille und andere Feldflora aufgegangen wo die giftige Verzinkungsfabrik hinbetoniert werden soll. Zudem zog die Wechselkröte in die Fläche ein. Da ist kein intensiv genutzter Acker mehr, sondern ein extensives Biotop. Das wird wertvoller sein, als ein Gründach mit nur 12 cm totem Substrat.

Verschleiß Zabertal · 03. April 2020
Die nicht um Superlative verlegenen Gemeinden Cleebronn-Güglingen können sich nun mit Deutschlands erstem Corona-gerechten Radweg rühmen. Er ist so breit, dass Radfahrer mit über 2 Meter Abstand nebeneinander fahren können und auch bei der Begegnung ein respektabler Abstand gewahrt bleibt. Zu bestaunen ist der etwa 4,5 Meter breite Radweg auf dem Abschnitt des Zabergäuwegs bei der Winzergenossenschaft, rund um das superlative Baufeld für die erhabene Fabrik Nummer 3 von Layher. Blog mit Album.

Verschleiß Zabertal · 01. Januar 2020
40 Jahre nach Gründung des Naturparks Stromberg-Heuchelberg soll er mit Zugang der kompletten Gemeindegebiete Pfaffenhofen, Güglingen, Brackenheim, Cleebronn sowie Oberderdingen erweitert werden. Doch sind die Zabertalgemeinden mit der Durchsetzung einer Entwicklungsachse und Industriezone dessen würdig?

Verschleiß Zabertal · 10. September 2019
Als sich 2016 viele über das Ufo TAXIS echauffierten war das erst der Anfang einer ganzen Armada die noch folgen sollte. Nicht nur das über 4x größere Mutterschiff Layher ist im Anflug, auch östlich des Fürtlesbachs wird aufgesiedelt. Wofür dann noch Radwege und Grünkonzepte? Übrig bleiben verbaute Blicke und eingezwängte Natur im Zabertal.

Verschleiß Zabertal · 22. Juli 2019
Der BUND Zabergäu hat zu einem spannenden Thema ins Brackenheimer Bürgerzentrum geladen und es sind 30 ZuhörerInnen gekommen. Unter Ihnen Gemeinde- und Kreisräte, BUND-Mitglieder und interessierte BürgerInnen. Es ging um die Frage des zunehmenden Flächenverbrauchs im Zabertal, um Landschaftsschutz und Klimaziele. Eine Menge Holz für einen Abend. Aber die beiden Referenten Peter Kochert und Matthias Böhringer konnten die komplexe Materie gut darstellen. Sie erklärten am Beispiel...

Verschleiß Zabertal · 07. Juni 2019
Ganz harmlos "für den landwirtschaftlichen Verkehr" wurde am 26.4.19 in der RMZ ohne Hinweis für den dahintergelagerten Kompostierbetrieb die Umwidmung eines Feldstreifens in neuen Feldweg angekündigt. In Nullkommanix wurde auch gleich durch das Feld planiert und geschottert, das Getreide östl vom Weg wächst weiter. Dass es sich hier nicht um einen Feldweg für die Landwirtschaft handelt, sondern um eine geschotterte Straße für den gewerblichen Betrieb zeigen die Bilder mit der...

Verschleiß Zabertal · 19. Mai 2019
In den ersten drei Maiwochen tourten die Planungsbüros Käser-Ingenieure und Messmer Consult wieder durch die Gemeinderäte von u. a. Cleebronn (3.5.), Brackenheim (9.5.), Güglingen (14.5.) und Pfaffenhofen (15.5.) und stellten den ausgearbeiteten Entwurf des Bebauungsplans Langwiesen IV vor, nachdem Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange sowie 35 privaten Einwendern zum Vorentwurf vom Juli 2018 eingegangen waren. Wie immer bei der Berichterstattung über die Layher-Planung wie auch...

Verschleiß Zabertal · 18. April 2019
Der Bebauungsplan für das geplante Werk 3 von Layher ist noch nicht durch, befindet sich erst im Vorentwurf und kann jederzeit gekippt werden. Illegale ohne rechtskräftigen Bebauungsplan werden aber schon mal Tatsachen geschaffen und die Feldlerche mit Flatterbändern vertrieben. Der BUND hat am 15.4.2019 mit einem Kreuz vor Ort Trauer gezeigt. Bericht zur Feldlerchenvergrämung und zur Aktion "Kreuz" mit Fotoalbum

Verschleiß Zabertal · 22. Februar 2019
Nach dem Motto "Kurz und Knapp" wurden die mühevoll erarbeiteten Stellungnahmen Baugebiet Gehrn behandelt. Es kann nicht sein, dass Pfaffenhofen zur Lösung von Strukturproblemen den Flächenfraß weitertreibt. Man sollte über eine Großgemeinde Zabertal nachdenken, wenn kleine Gemeinden wie Pfaffenhofen den Aufgaben der Zeit nicht gewachsen sind.

Verschleiß Zabertal · 18. Februar 2019
An diesem Mittwoch 20.2. ist Gemeinderatssitzung in Pfaffenhofen und Bürgermeister Dieter Böhringer will dann den Entwurf "Gehrn Erweiterung West" nach Behandlung der Stellungnahmen billigen lassen. Droht hier die Rodung des Kleinods noch im Februar, bevor die Bürgerinnen und Bürger auf die Kommentare des Gemeindrats zu den Stellungnahmen eingehen können? Werden die Mängel des Umweltberichts behoben sein?